Diskussionsplattform 10 Jahre Freiraum – Vergangenheit und Zukunft

10 Jahre Freiraum. WIE und vor allem WARUM ist das Projekt „selbstverwaltetes Jugend- und Kulturzentrum in Dachau“ entstanden? Und wie geht es in Zukunft weiter?

Diese zentralen Fragen wollen wir am 9. März ab 19 Uhr erneut stellen.
Jede_r ist herzlich eingeladen gemeinsam mit Gründern, Vereinsmitgliedern, Vertretern der Stadtverwaltung und Unterstützern an der Diskussionsplattform teilzunehmen.
Begleitend dazu zeigen wir Fotos vom Aufbau/Renovieren des Raums und gesammelten Erinnnerungen an die letzten 10+ Jahre.

Der Freiraum ist ein Ort zum mitgestalten! Wir treffen uns alle 2 Wochen in einem Plenum. Dort werden wichtige Entscheidungen basisdemokratisch abgestimmt.

Wer Kuchen, Snacks, etc mitbringen will (am liebsten vegan/vegetarisch) darf das gerne tun.

Wir freuen uns auf euch 🙂

– das Freiraum Kollektiv –

Kommentare deaktiviert für Diskussionsplattform 10 Jahre Freiraum – Vergangenheit und Zukunft

Antifa-Café

10 Jahre Antifa Infocafé im Freiraum

Antifaschistisches Infocafé
06.03.2018
offen ab 19:00 Uhr
Beginn des Vortrags 20:00 Uhr

Vortrag von Robert Andreasch: Die radikale Rechte vor der Landtagswahl

In den letzten Jahren radikalisiert sich der auf Militanz und Terror
orientierte Teil der rechten Szene, es radikalisiert sich aber auch der
– zumindest primär- nicht auf Gewalt ausgerichtete Teil der extremen
Rechten. Das ist sehr gut beispielsweise bei der Partei der „sozialen
Bewegung von rechts“ zu beobachten, der AfD.

Trotzdem (oder gerade deswegen?) ist die „Alternative für Deutschland“
erfolgreich wie kein anderes parteiförmiges Projekt der extremen
Rechten. Bei der Bundestagswahl haben ihr allein in Bayern über 900 000
Wähler_innen ihre Zweitstimme gegeben, 14 AfD-Abgeordnete aus Bayern
sitzen nun im Deutschen Bundestag. Bei der Landtagswahl im Oktober will
die AfD nun auch in das Maximilianeum einziehen. Robert Andreasch zeigt,
wie die Partei in den kommenden Wahlkampf zieht und wie sowohl CSU als
auch die extreme Rechte und die Neonaziszene darauf reagieren.

Robert Andreasch beobachtet als Fachjournalist die extreme Rechte und
arbeitet u. a. bei der Antifaschistischen Informations-, Dokumentations-
und Archivstelle München e.V. (a.i.d.a.).

Kommentare deaktiviert für Antifa-Café

Der kurze Frühling der Räterepublik

Antifa Café proudly presents:

Buchvorstellung mit Simon Schaupp: Der kurze Frühling der Räterepublik

23.02.2018
offen 19:00 Uhr
Beginn 20:00 Uhr

Simon Schaupp stellt sein im Unrast Verlag veröffentlichtes Buch aus der
bayerischen Revolution vor. Es erzählt die Geschichte der Bayerischen
Räterepublik von den Januarstreiks 1918 bis zur Niederschlagung im
Sommer 1919. Im Zentrum stehen dabei die Erlebnisse des Anarchisten
Erich Mühsam (Revolutionärer Arbeiterrat), der Kommunistin Hilde Kramer
(KPD) und des Linkssozialisten Ernst Toller (USPD). Es wird deutlich,
dass nicht eine Gruppe Literaten, wie immer wieder behauptet wird,
sondern große Teile der Lohnabhängigen die Räterepublik getragen haben.
Selbst in der kurzen Zeit ihrer Existenz konnte sie soziale Maßnahmen
wie Umverteilung von Wohnraum, die Einführung des Achtstundentages und
den Ausbau der Frauenrechte durchführen.

Schaupp zeigt auch, wie sich im Wüten der damals schon antisemitsichen
Freikoprs während und nach der Niederschlagung der Räterepublik schon
der Vorschein des NS ankündigte.

https://www.unrast-verlag.de/vorankuendigungen/der-kurze-fruehling-der-raeterepublik-detail

Hinterlasse einen Kommentar

Psytrance Café

Wir veranstalten einmal monatlich ein elektronisches Tanzmusikcafe, dass sich mit allen Facetten moderner elektronischer Tanzmusik, wie zum Beispiel Psytrance oder Techno befasst.

Gestartet wird um 10 Uhr morgens mit einem reichhaltigen Weizen- und Weißwurschtfrühstück (bitte selber mitbringen). Den ganzen Tag besteht die Möglichkeit zur Musik zu tanzen, aufzulegen oder das auflegen zu erlernen. Wir wären zudem erfreut, falls sich irgendjemand mit Visuals (Beamermapping oder anderweitig) auskennt und Lust hat unser Cafe damit zu bereichern. Beamer und Leinwand sind vorhanden. Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen!

Kommentare deaktiviert für Psytrance Café

Infoveranstaltung zur Gründung einer solidarischen Landwirtschaft im Raum Dachau

Willst du…

…frisches Bio-Gemüse, regional & saisonal, vielfältig & lecker?
…selber auch mal in der Erde wühlen?
…dabei Teil einer Gemeinschaft werden?
Dann komm und erfahre, wie das funktionieren kann.

Wir gründen eine Solidarische Landwirtschaft auf einem vielseitigen Biohof bei Odelzhausen, wo wir ab April mit dem Anbau von Gemüse beginnen werden.
Dazu suchen wir noch etwa 40 Menschen, die gerne Mitglied werden wollen.
Die Hauptarbeit erledigt ein Gärtner und Landwirt.
Als Mitglied entscheidest du z.B. was angebaut wird und ob und wie viel du selbst auf dem Acker mitmachst. Wöchentlich bekommst du deinen frisch geernteten Anteil zur Abholung in deiner Nähe.

Neben der Arbeit auf dem Acker gibt es auch andere Aktionen, Vorträge, Lagerfeuer und Feste, wo wir Neues entdecken, erleben und schmecken können und uns so auch ganz neu mit unserem Essen und der Natur verbinden.

Kommentare deaktiviert für Infoveranstaltung zur Gründung einer solidarischen Landwirtschaft im Raum Dachau

Antifa-Café

Pro Choice is ois!

Antifaschistische Infocafé
06.02.2018
offen ab 19:00 Uhr
Beginn des Vortrags 20:00 Uhr

*Pro Choice is ois!*

Reaktionäre AbtreibungsgegnerInnen sind weltweit aktiv, so auch in der
BRD und in Österreich. Mit jährlichen sogenannten „1000-Kreuze-Marsch“
propagieren sie ein sexistisches, homophobes, antisemitisches,
rassistisches und ultra-religiöses Weltbild. Die organisierten
AbtreibungsgegnerInnen haben dabei erfreulicherweise mit Gegenwehr
seitens Pro-Choice-Aktivist_innen zu kämpfen. In Salzburg reagiert die
Staatsmacht auf diesen Widerstand immer wieder mit Festnahmen.

Auch rechten Parteien ist der selbstbestimmte Umgang von Frauen* mit
ihrer Gebärfähigkeit ein Dorn im Auge. Angesichts des Aufstiegs – bzw.
der Regierungsbeteiligung – reaktionärer Kräfte gilt es, bereits
erkämpfte Fortschritte zu verteidigen. Eine noch weitergehende
Kriminalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen würde nicht weniger
bedeuten, als Zwangs-Schwangerschaften.

Aktivistinnen aus Salzburg sprechen über die organisierten GegnerInnen
des Schwangerschaftsabbruchs und über (pro-)feministische
Interventionen. Sie stellen zur Diskussion, dass das Streiten für
reproduktive Selbstbestimmung nicht als Ein-Punkt-Kampf gedacht werden
kann und im Kampf um eine befreite Gesellschaft eine zentrale Rolle
einnimmt. Im Gepäck haben die Vortragenden die wirklich allerletzten
Exemplare der Broschüre „Pro Choice is ois!“

Kommentare deaktiviert für Antifa-Café

The Seeker + Sabot Noir

+++ ACHTUNG ACHTUNG +++

Aufgrund von Scherereien findet die Veranstaltung nicht im Freiraum sondern im Kafe Kult statt!

+++ Ende +++

 

The seeker Italy/Philippines/Slovakia (rough and fast punk)
https://theseeker.bandcamp.com/

Sabot noir Munich (crust-hardcorepunk)
https://sabotnoir.bandcamp.com/album/demo

No Racism, No Sexism, No Homophobia etc.
Refugees Welcome!

Doors: 20:00
Concert: 21:00

Kommentare deaktiviert für The Seeker + Sabot Noir

Keine Veranstaltungen in 2017

Liebe Freunde des Freiraum Dachau (und solche die es werden wollen). Aufgrund von rechtlichen Auflagen und diversen anderen Umständen dürfen wir in diesem Jahr keine Veranstaltungen mehr organisieren. Das heißt alle bisher angesetzten Termine finden definitiv nicht bei uns statt. Bitte macht euch schlau, ob das Konzert, das ihr besuchen wolltet, ersatzlos gestrichen wurde oder ob es eine Ausweichlocation gibt! Infos findet ihr entweder hier auf der Website oder auf Facebook.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Braune Esoterik und Verschwörungstheorien

Antifaschistisches Infocafé
5.12.2017
offen ab 19:00 Uhr
Beginn Vortrag: 20:00 Uhr

Braune Esoterik und Verschwörungstheorien

Die Verbreitung esoterischer Überzeugungen in unserer Gegenwartskultur ist immens, so dass Kritiker von einer Esoterisierung der Gesellschaft“ sprechen. Dabei tauchen immer wieder Verschwörungstheorien auf, die sich gegen die Medizin und die Politik richten. Gerade über die Ökologie und die alternativen Videoportale im Internet werden problematische esoterische Überzeugungen verbreitet. Die Esoterik gleicht einem trojanischen Pferd, wodurch antidemokratisches und rechtsextremes Gedankengut gesellschaftsfähig gemacht wird. Wer sind die Akteure? Wo gibt es unerwartete Berührungsflächen? Wo liegen die Gefahren? Der Vortrag beleuchtet die Hintergründe und nimmt eine kritische Einschätzung vor.

Referent: Dr. Matthias Pöhlmann, Kirchenrat, Beauftragter für Sekten-
und Weltanschauungsfragen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern

Hinterlasse einen Kommentar

Tomas Tulpe

Am 24 November spielt Tomas Tulpe im Freiraum er macht Anarcho-schlager oder Ballerman-punk je nachdem welches Wort einem besser taugt. Supportakt sind die Jonas Sisters, bekannt durch einen legänderen Auftritt im Freiraum.
Plus Aftershow Trash – Party. Der Spaß soll 5 € kosten da der Tomas extra aus Berlin herkommt.

.

Facebook Veranstaltung:
https://www.facebook.com/events/491985424521979/

Kommentare deaktiviert für Tomas Tulpe