AntiFa Cafe im März: „Rechter Schauplatz Oberbayern. Damals wie heute“

Jedes Jahr finden im oberbayerischen Raum rechte und geschichtsrevisionistische Gedenkveranstaltungen statt, wie etwa in Schliersee für das Freikorps Oberland oder für die Verbrecher der Gebirgsjäger der Wehrmacht in Mittenwald und Bad Reichenhall. An letzterem Ort wird jedes Jahr sogar eines SS-Division gedacht. Gemeinsam singt man etwa „Ich hatt‘ einen Kameraden“ oder die erste Strophe des Deutschlandliedes, tritt mit schwarz-weiß-roten Fahnen und Banderolen auf und gedenkt der „Helden“. Mancherorts erschienen ehemalige Kämpfer noch mit den Hakenkreuz-Orden von damals. Distanzierungen von Kriegsverbrechen oder Verwicklungen in den Nationalsozialismus gibt es keine.

Recherchen haben gezeigt, dass es zahlreiche weitere Gedenkstätten, Tafeln und Denkmäler gibt, die ganz offen Freikorpsverbände, NS-Funktionäre und militärische Einheiten des Dritten Reiches ehren, die mitunter an Kriegsverbrechen beteiligt waren und eine wichtige Rolle für die nationalsozialistische Bewegung und ihre Propaganda spielten. Manche von ihnen gelten darüber hinaus als Anziehungsort für extrem rechte und neonazistische Gruppierungen, wie die „Kameradschaft Freikorps und Bund Oberland“, die „Burschenschaft Danubia“, oder die neofaschistischen Kleinstparteien „Der III. Weg“ und „Die Rechte“.

Im Vortrag „Rechter Schauplatz Oberbayern. Damals wie heute“ soll auf diese Kontinuitäten und Traditionen anhand einer Reihe von Orten und Gedenken genauer eingegangen werden. Dabei wird stets Bezug auf Plätze und Phasen des historischen Nationalsozialismus im oberbayerischen und oberländischen Raum genommen.

Refernt: Max van Beveren

Offen ab 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr
Eintritt frei, Spenden erwünscht

Kommentare deaktiviert für AntiFa Cafe im März: „Rechter Schauplatz Oberbayern. Damals wie heute“

Into Sickness (Mexico City) + Film „Der Aufstand der Würde“

Dienstag?! Time to Blast!

INTO SICKNESS sind auf Europatour und machen auch halt in Dachau. Krasses Grind-Geballer, lohnt sich. Auch für ein 20-Minuten-Set.
https://intosicknessgrind.bandcamp.com/releases

Da normalerweise an diesem Termin Antifa-Cafe im Freiraum wäre, wird es noch einen Film hierzu geben, und zwar:
„Der Aufstand der Würde“ und handelt von der zapatistischen Bewegung in Mexiko. Auch die Band selbst wird hier mit uns gemeinsam noch im Nachhinein diskutieren.

No Racism, No Sexism, No Homophobia, No Patriotism etc.
Refugees Welcome!

Kommentare deaktiviert für Into Sickness (Mexico City) + Film „Der Aufstand der Würde“

Aaron Brooks / Street Corner Talking

Aaron Brooks

www.aaronbrooks.net
Ohio, US + Freising, GER

Singer/Songwriter, Prog/Psych Rock

Humunculus (2018)
https://www.youtube.com/watch?v=551aGUIN6fs

„Ein Ausnahmealbum in einem eigentlich undenkbaren Spannungsfeld aus Jahrmarkts- und Kammermusik, Singer/Songwriter-Kram sowie Rock“
– musikreviews.de: https://bit.ly/2rCexGf

„Der Künstler lotet mit seinem Album einen weiten Kosmos der Musik aus…Folk, Alternative, Country, Roots, Pop und Balladen. (…) Ein vielschichtiges, spannendes und höchst abwechslungsreiches Werk eines leider noch viel zu unbekannten Musikers! Für solche Platten wurde die Repeat-Taste erfunden!
– myrevelations.de: https://bit.ly/2GhqSKj

„Paroles caustiques et mordantes sur des mélodies proches de la perfection, chaque composition de Aaron Brooks méritent une attention particulière, il serait dommage que vous passiez à côté de cet excellent « homunculus » , vous commettriez une grave faute de goût!“
progcritique.com

Street Corner Talking

www.streetcornertalking.com
Zurich, CH

Alternative/Psychedelic Rock, Anti-Folk

Voices in My Head (2017)
https://www.youtube.com/watch?v=uvuWBUDhmhU

Judgement Day (2013)
https://www.youtube.com/watch?v=5AswPqxnYdo

 

Date: 25.01.2019

Doors: 20:00

Kommentare deaktiviert für Aaron Brooks / Street Corner Talking

Offene Rechtsberatung

  • Kostenlos
  • Anonym
  • Keine Anmeldung
  • Einfach Vorbeikommen!

Mit Oberverwaltungsrat Sören Schneider

Datum: Mittwoch, 23. Januar 2019, 19:00 Uhr

Kommentare deaktiviert für Offene Rechtsberatung

Nierenstein / Schlimm / Fante’s Dust

Schlimm / Dresden (HC-Horsepower-Punk)
https://schlimmband.bandcamp.com/releases

Schlimm (Horse Power Hardcore Punk aus Dresden) haben sich Anfang 2018 zusammen gefunden und im November ihre erste EP „Heute Schlimmer als Gestern“ veröffentlicht. Gepackt auf 180 bis 200 bpm handeln die durchschnittlich eineinhalb Minuten langen Songs von Problemen im Alltag, Gesellschaftskritik und der Auseinandersetzung mit sich selbst.

Nierenstein / Dresden (Punk)
nierenstein.bandcamp.com

Die 2017 gegründete Punkband Nierenstein steht für rotzigen Gesang, knackige Riffs und knallende Drums.
In den Songs werden System sowie gesellschaftlich relevante Themen kritisch angesprochen und hinterfragt. Die 2018 veröffentlichte Demo knallt euch 5 Song um die Ohren!
https://nierenstein.bandcamp.com/

fante’s dust / München (Posthardcore/Noiserock)
https://fantesdust.bandcamp.com/

Menschen laufen im Eilschritt durch eine Welt, die sie nicht verstehen. Schatten wabern durch dunkle Maulwurfsgänge. Lichter blitzen auf und verlöschen wieder. Stundenpläne, Arbeitszeiten, jede Sekunde zerhackt in ihre Einzelteile. Eine Million Wahrheiten, eine Million Lügen. Wo gibt es Halt, wo die Energie um weiterzumachen, wo Luft zum Atmen? Feedback schneidet durch rostige Nebelschwaden, ein wütender Mann tritt aus der Menge, reißt das Mikrofon gewaltsam an sich. Aus dem Hintergrund dringen Geräusche eines Streits: “Verdammt, das muss so laut sein!” – “Aber dann werden die Lautsprecher explodieren!?” Die Stimme des Tontechnikers klingt schrill und verwirrt. Ein Schrei übertönt plötzlich all das Gefiepe und Geplauder:
“I’m angry!!!”
Bass röhrt auf.
Wand aus Klang,
Rhythmuswechsel,
Anspannung – Ausatmen – Energie!

Spendenvorschlag 5€

Business as usual, no sexism, no racism, no homophobia, no patriotism, no cops, no violence etc…
Refugees welcome!

Kommentare deaktiviert für Nierenstein / Schlimm / Fante’s Dust

Evesdrop ’18

Evesdrop '18

Da wir Silvester 2017 leider gezwungen waren die Luken dicht zu lassen, schmeißen wir euch dieses Jahr mit der vollen Freiraumvielfalt ins Jahr 2019!

– Lasst euch gesagt sein –
Es wird bunt!! Es wird laut!! Es wird Evesdrop’18!!

Line-up:
/-/ Scraaby (DnB / Liquid DnB)
https://soundcloud.com/officalscraaby

/-/ Phy.sick (DnB / Dubstep)
https://soundcloud.com/phy_sick)

/-/ Deteste (Techno)
https://soundcloud.com/mr-eder

/-/ Tizian Torte (TechHouse / Techno)
https://soundcloud.com/tizian-torte

/-/ Kommander Kermit (Dub / Steppas)
https://www.facebook.com/muppetsound/

/-/ Svenska (Proggy / Psy)

and more t.b.a!
—————————————————————-

🎉🎉🎉🎉🎉🎉🎉 Eintritt gegen Spende 🎉🎉🎉🎉🎉🎉🎉

🎉🎉🎉🎉🎉 Glühwein gegen Unkostenbeitrag 🎉🎉🎉🎉🎉

🎉🎉🎉🎉🎉 Feuertonne für den Außenbereich 🎉🎉🎉🎉🎉

🎉🎉🎉🎉🎉🎉 System by Oktagon Kollektiv🎉🎉🎉🎉🎉🎉

Kein Hass! Kein Rassismus! Keine Diskriminierung!

Kommentare deaktiviert für Evesdrop ’18

Infoveranstaltung zum Frauen*streik am 8. März 2019

28.12.2018

Beginn: 20:00 Uhr

In den letzten Monaten nahm die bundesweite Bewegung für einen
feministischen & Frauen*streik Fahrt auf: Inzwischen haben sich über
20 Streikkomitees gegründet, die – in Anlehnung und Orientierung an
den feministischen Streik in Spanien – einen Streik für den 8. März
2019 und die folgenden Jahre vorbereiten. In Göttingen fand bereits
ein bundesweites Vernetzungstreffen statt, an dem rund 400 Frauen*
zusammen kamen und dort sogar einen gemeinsamen Aufruf verfasst haben.

Aber was genau ist der Frauen*Streik? Oder heißt es feministischer*
Streik? Was wird geplant? Wer ist daran beteiligt? Und wie kann ich
mitmachen?

Wir wollen uns bei diesem Treffen über die aktuellen Entwicklungen,
offene Fragen und Beteiligungsmöglichkeiten informieren. Danach wollen
wir gemeinsam über Perspektiven des Streiks in Dachau sprechen, uns
austauschen und erste Kontakte zu knüpfen.

Ob mit oder ohne Vorkenntnisse, kommt vorbei und bringt Verbündete und
Interessierte mit. Lasst uns einen Streik organisieren und gemeinsam
auf die Straßen gehen!

Wer jetzt schon mehr über den geplanten Streik wissen und den Aufruf
lesen möchte, kann das hier tun: https://frauenstreik.org

Kommentare deaktiviert für Infoveranstaltung zum Frauen*streik am 8. März 2019

Die Wut /// Euphorie

Liebe und Besinnlichkeit der beschaulichen Weihnachtszeit oder DiE WuT und Euphorie? Oder beides?

Blablabla, jedenfalls heizen diese beiden Bands ordentlich die Weihnachtszeit ein und ihr habt was gutes zu hören.

NO GREYZONE, NO SEXISM, NO PATRIOTISM, NO HOMOPHOBIA etc.!

Die WuT – Kult Ruhrpott-Punk aus Gelsenkirchen

https://www.youtube.com/watch?v=0MSEfb7omEc

Euphorie – Streetpunk aus München

https://euphoriepunkrock.bandcamp.com/releases

https://www.youtube.com/watch?v=wHpOs6KHwnM

Kommentare deaktiviert für Die Wut /// Euphorie

Antifa-Café

80 Jahre nach den Novemberpogromen

Gemeinsamer Gang zu den Stolpersteinen

06.11.2018

Treffpunkt 20:00 Uhr am Freiraum – bitte pünktlich sein

geöffnet ab 19:00 Uhr

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 initiierte das NS Regime einen reichsweiten antisemitischen Exzess. Es wurden tausende Wohnungen und Geschäfte von jüdischen Bürger_innen geplündert, über 1400 Synagogen zerstört und niedergebrannt. 400 Menschen wurden in den Tagen der Novemberpogrome ermordet, an die 30.000 in die Konzentrationslager Dachau, Sachsenhausen und Buchenwald deportiert. Ihr gesamter Besitz wurde beschlagnahmt.

In Dachau forderte man am Abend des 10. November 1938 15 jüdische Bürger_innen auf, die Stadt vor Sonnenaufgang zu verlassen, ansonsten drohe ihnen die „Schutzhaft“. Sie leisteten dem mehrheitlich Folge. Und doch überlebte nur ein Bruchteil die Zeit der NS Herrschaft. Die anderen wurden in den Vernichtungslagern Auschwitz und Theresienstadt umgebracht.

„Die Stadt Dachau ist somit heute völlig judenfrei“ meldete der Dachauer Bürgermeister Hans Cramer später der NSDAP Kreisleitung. Gleichzeitig waren im Zuge der Pogrome 11.911 Jüdinnen und Juden im Konzentrationslager Dachau inhaftiert. Erst im Jahr 1988 fand in Dachau ein offizielles Gedenken statt. Die Errichtung einer Gedenktafel für die ermordeten Dachauer Jüdinnen und Juden lehnte der Stadtrat im selben Jahr als „unzweckmäßig“ ab. Im Jahr 2005 wurden die ersten Stolpersteine verlegt.

Wir wollen uns auf den Weg zu den Stolpersteinen in der Hermann-Stockmann-Straße machen und dort mehr über die Menschen erfahren, die am 10. November 1938 gewaltsam vertrieben wurden.

Kein Vergeben Kein Vergessen

Kommentare deaktiviert für Antifa-Café

Dune Pilot / Corona Diver / Godwave im Freiraum Dachau

❂☮❂ OUTBACK SPACE CLUB VOL. V ❂☮❂

special edition: ☮ Stoner Rock & dnb ☮

6. October 2018
Doors: 19.00 II Show: 20.00
AK: 5 € II Oct 6th

8 PM – 1 AM

❂ DUNE PILOT ❂
❂ Desert Rock ❂ Munich ❂

♬ Loaded (2018) https://www.youtube.com/watch?v=mL1FiHz4djw

♬ Live at the Basement (2016) https://www.youtube.com/watch?v=S0P_d-jyvL8

❂ Corona Diver ❂
❂ Progressive Grunge ❂ Rosenheim ❂

♬ Redrum (2016) https://www.youtube.com/watch?v=WQwGc41_Rtc

♬ Prisoner of my own Mind (2014) https://www.youtube.com/watch?v=Awlgqj98xtY&

❂ Godwave ❂
❂ Stoner Rock ❂ Munich ❂

♬ Synthetic Rock n Roll Star (2010) https://www.youtube.com/watch?v=ANf5cIXp_K8

♬ Twisted (2010) https://www.youtube.com/watch?v=nysC5cvVYuo

1 AM – 4 AM

☮ AFTERSHOW PARTY ☮

Dubious [bass muzik / funky breakz]
Visuals: Mind Projection

Kommentare deaktiviert für Dune Pilot / Corona Diver / Godwave im Freiraum Dachau